Psychologische Beratung, Hypnose

Psychologische Beratung - Hypnose - Energetik

Psychologische Beratung - Hypnose - Energetik

Häufig gestellte Fragen

Meine Angebot liegt außerhalb des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen

§  Die Vorschriften der gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen entfallen. Es bedarf keiner Anträge und Genehmigungen

§  Du genießt absolute Vertraulichkeit. Weder deine Krankenkasse noch dein Arbeitgeber erfahren von deinem Anliegen

§  Die Dauer und die Häufigkeit der Inanspruchnahme meiner psychologischen Beratung, werden von den Krankenkassen nicht vorgeschrieben

§  Die freie psychologische Beratung ist frei in der Methodenwahl und wurde in vielen Fällen als wirksamer erkannt als traditionelle Verfahren

  • Termine sind ohne lange Wartezeiten (nach Dringlichkeit) möglich

Mein Angebot richtet sich an Menschen, die ein Alltagsproblem mit sich herumschleppen, in einer persönlichen Lebenskrise stecken oder die sich einfach weiterentwickeln und positiver, optimistischer und lebensfroher werden wollen. Wenn du schwer psychisch krank bist, bei dir die Gefahr von Selbst- oder Fremdgefährdung besteht, bist du in der psychiatrischen Ambulanz besser aufgehoben.

Ich stelle keine Diagnosen und biete keine Heilbehandlung an, sondern begleite und berate Menschen mit verschiedensten Lebensthemen. Eine Beratung in meiner Praxis ersetzt weder eine Diagnose noch eine Therapie bei einem Arzt, Psychiater oder Psychotherapeuten. Sie kann und will die moderne Medizin oder andere komplementäre Heilsysteme nicht ersetzen, sondern diese sinnvoll ergänzen.

 

Auf meiner Seite habe ich zugunsten der Lesbarkeit und weil es einfach persönlicher ist, die Du-Form gewählt. Wenn wir uns das erste Mal sehen und beginnen, zusammen zu arbeiten, werden wir uns selbstverständlich siezen. Wenn dir das „Du“ lieber ist, können wir das aber gerne miteinander vereinbaren. Während der Zeit der Hypnose möchte ich dich gerne „duzen“, denn das ist für diese Arbeit wirkungsvoller. Selbstverständlich können wir danach wieder zum „Sie“ übergehen.

Scroll to Top